Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung

Kontakt zum DRK Ortsverein Fröndenberg

DRK Ortsverein Fröndenberg e.V.
Harthaer Platz 4
58730 Fröndenberg

Telefon:
(02373) 1753890
Mobil:
(0151) 53833826
Telefax:
(02373) 1753891

E-Mail:
Info[at]drk-froendenberg[dot]de


Unser Büro ist nur zu den Dienstzeiten Montags von 18 - 20 Uhr besetzt. Sie können uns über die Mobilfunknummer (s.o.) jederzeit erreichen.

Unsere Ausrüstung

Unser Fuhrpark

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Foto: Mannschaftstransportwagen
Foto: DRK Fröndenberg (C.R.)

Das Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) ist ein universell einsetzbares Fahrzeug. Er wird sowohl bei Blutspendeterminen und Sanitätsdiensten als auch im Katastrophenschutz eingesetzt. Neben dem gewöhnlichen Transport von Personal zum Einsatzort, wird er im Katastrophenschutz auch als Zugfahrzeug für den Einsatzanhänger „Technik und Sicherheit“ verwendet. Zu der Standardausrüstung gehört alles für die medizinische Erstversorgung inkl. einem halbautomatischen Defibrillator (AED).

Funkrufname: DRK FRÖ MTF 01

Technikgespann (EE NRW UN 03)

Foto: Technikgespann
Foto: DRK Fröndenberg (C.R.)

Ist es notwendig, eine Einsatzstelle mit technischer Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen, wie Beleuchtung oder einer Absperrung gefährlicher Bereiche, zu versorgen, rücken unsere Helferinnen und Helfer mit dem Technikgespann aus. Das besteht aus einem ortsvereinseigenen VW Transporter und einem Technik-Anhänger.

Funkrufname: DRK UN EE 03 GW-TECH 01

Technik-Anhänger

Foto: Ein aufgebauter Technikanhänger
Foto: DRK Fröndenberg (C.R.)

Der Anhänger für unsere Bereitschaft "Technik und Sicherheit" bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, große Mengen Stromkabel und einer benzinbetriebenen Stromerzeugung unabhängig vom städtischen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern.

Material

Versorgungsrucksäcke und -taschen

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen
Foto: DRK Fröndenberg (C.R.)

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Sanitätsrucksäcke und -taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungstaschen, Schaufeltrage, Vakuummatratze und Defibrillator.

zum Seitenanfang